Seething Floors, gegründet aus einer Session im Oktober 1988. In der
 Besetzung - Andy (voc.), André (git.), Jörg (git.), Martin (b.) und Moses
 (drums) - erstürmen sie in den Jahren '89 - '92 die Herzen von Teilen der
 Bevölkerung Deutschlands, speziell Oberhausens (mittelgroße Stadt des
 Rheinlandes zwischen Duisburg und Essen) und lösen bundesweit die
 Managerdiskussion "Über die Nachteile der Entlohnung durch Freibier
 statt Festgage bei Künstlern" aus.

Kurz nach den Aufnahmen zu ihrem dritten Demotape "frontiers" im Herbst '92 verläßt Andy die Band. Die
Suche nach einem passenden Nachfolger gestaltet sich schwieriger als erwartet (hallo Elke, Ralf und Roland).
Die als "Notlösung" erdachte Teilung der Leadvocals zwischen André und Jörg avanciert fortan zum stilbilden-
den Element der "neuen" Floors.

Mit 40 neuen Songs im Gepäck, einem neuen Demo ("let's rock") und Franziska einer neuen Sängerin erlebt der
Sommer
1995 ein furioses Comeback. Das Ende des Jahres veröffentlichte Demo "Just another band from OB"
verschafft der Band wieder überregionale Beachtung, viele Auftritte und die finanzielle Grundlage für die erste 
langersehnte CD - "Jay" - die im Frühjahr '98 erscheinen sollte.


Ohne Franziska, die die Band verlassen hatte, um Indien kennenzu -
lernen, spielten die Floors "Jay" in der Rekordzeit von 6 Tagen ein.
Der Veröffentlichung folgte eine ausgedehnte Spanien Tour, die alle Erwartungen übertraf. Die CD verkaufte sich phantastisch und in den kommenden 2 Jahren ergaben sich zahlreiche Auftritte - u.a. im legen -
dären Londoner "RockGarden".


In dieser Zeit entstanden auch die musikalischen Ableger "
wooden floors" (mit dem legendären Martin Kaufmann
am Akkordeon und seiner einmaligen Stimme
) und André D. Young & Crazy Floors.

Im Mai 2000 hatte die Band in Nürnberg bereits 11 neue Songs für
das Nachfolgewerk "worn out shoes" eingespielt, als die junge Sängerin Nina Perret den Proberaum betrat und in einer einzigen Session alle
Pläne in den Papierkorb beförderte. Ihre Stimme begeisterte nicht nur die Floors, sondern fortan auch Kritiker und Publikum.

Mit Tobi Nelskamp (percussion) kam 2001 ein weiteres Mitglied hinzu.
Die Band spielte viel - bis Ende des Jahres ein Fußballspiel während
der LAG Rock Tour Jörg und Martin (Bandscheibe und Kreuzbandriss) und damit die Floors - zu einer ausgedehnten Winterpause zwang.
In deren Verlauf beschloß Nina künftig nur noch akustisch aufzutreten. Die Band konzentrierte sich derweil auf
die Vorbereitungen zum nächsten Album, das wieder deutlich rockiger werden sollte.

Auch wenn die Meßlatte nach Ninas Abgang sehr hoch lag, wurde sie 
von Martina Kathage, die Anfang 2003 zur Band kam,  locker über - sprungen. Martinas Gesang bildet eine perfekte Symbiose mit dem Floors Sound, wie ihre Debut - CD "die fucking lie" beeindruckend beweist.

Es folgen unzählige Auftritte, u.a.11 Konzerte in Madrid, eine 25 min. Fernsehaufzeichnung bei rtve 2 ("los conciertos de radio 3") und mehrere Radioeinspielungen, von denen ein kleiner Eindruck auf der
noch erhältlichen limitierten DVD zu sehen und hören ist.

Mit dem letzten Album "
D.Estruction meets Mrs. Grace" (2006)  produzierten die "Floors" einen weiteren Tonträger, der wiederum eindrucksvoll belegt, daß es die Band  versteht Rockmusik vom Feinsten zu spielen

So waren die Seething Floors zum zweiten Mal Gast beim Olga Rock Festival, unterwegs in Middlesborough 2009 und soeben auch erstmalig musikalisch in den Niederlanden unterwegs.

Zur Zeit arbeitet die Band  an neuen Songs und weiß: alles wird gut !!!
                                                            
to be continued...


                  
  Martina Kathage              André D. Vivjora               Jörg Leineweber               Martin Schmidt             Moses  Hartmann
        
(vocals)                          (vocals, guitar)                    (vocals, guitar)                      (bass)                                 (drums)

                                                                                            


enter the stage

                                                                    espanol

                           contact   myspace    live    Tonträger